Sie sind hier: Aktuelles / FC Hochrhein

 

 

Am 13. Mai 2011 gründeten Vorstandsmitglieder, Aktiv- und Passivmitglieder des FC Eintracht Stetten und des SC Hohentengen einen neuen Fußballverein, den FC Hochrhein Hohentengen-Stetten e.V.

Mit der Gründung des FC Hochrhein wurden die Weichen für die Zukunft des Fußballs in Hohentengen und seinen Teilgemeinden gestellt. Über einen längeren Zeitraum hatte sich bereits abgezeichnet, dass das Umfeld für Fußballvereine in kleineren Gemeinden im ländlichen Raum immer schwieriger wird. Die Zahl der Fußballerinnen und Fußballer geht zurück, was in erster Linie auf die demografische Entwicklung zurückzuführen ist. Was sich im Jugendbereich bereits deutlich bemerkbar macht, schlägt jetzt auch auf den Aktivbereich durch, und die Auswirkungen werden in der Zukunft noch zunehmen. Zusätzlich zum Problem der demografischen Entwicklung müssen sich die Fußballvereine auch der Tatsache stellen, dass das Freizeitangebot heute anders strukturiert ist als in der Vergangenheit und vor allem Kindern und Jugendlichen andere Alternativen bietet, die im Wettbewerb zum Fußball stehen.

Beim SC Hohentengen und beim FC Eintracht Stetten hatte das bereits vor Jahren zu einer erfolgreichen Partnerschaft der beiden Vereine in Damen- und Jugendspielgemeinschaften geführt. Es war also bereits eine Basis für eine Ausweitung der Zusammenarbeit vorhanden, als die beiden Vereine die Projektarbeit aufnahmen, die dann zur Gründung des FC Hochrhein führte.

Bereits in der ersten Saison (2011/2012) konnten 19 Fußballmannschaften für den regulären Spielbetrieb angemeldet werden, darunter 3 Herrenmannschaften, 2 Damenmannschaften und 14 Jugendmannschaften. Ohne den großen Einsatz aller ehrenamtlichen Mitarbeiter und Helfer wäre das nicht möglich, und dafür gebührt allen ein herzliches Dankeschön. Für die Zukunft hoffen wir, dass das attraktive Angebot aufrechterhalten und noch verbessert werden kann, und dass sich dies letztlich auch in sportlichen Erfolgen des FC Hochrhein niederschlagen wird.